HOTEL DU NORD

Hotel Du Nord aus Kiel widmen sich seit 2012 der ganzen Bandbreite des Swing Manouche. Die Viererformation unternimmt in großer Würdigung Django Reinhardts einen Streifzug durch das 20. Jahrhundert. Kern ihres Programms ist eine Reihe legendärer Standards, die schon zu Djangos Zeiten zum Kanon der Szene gehörten und oft vom großen Meister selbst stammen. Aber auch Titel der moderneren Gypso-Interpreten wie Lagrene und Romane finden sich unter den Stücken, ergänzt durch einige filmmusikalische Ausflüge in die großen Zeiten des französischen Undergroundkinos. Und nicht zuletzt erlauben sich Hotel Du Nord den großen Schalk, einige Klassiker der Popmusik in Gypsi-Arrangements umzuarbeiten und mit viel Augenzwinkern auf die Bühne zu bringen. Ergebnis ist eine farbenfrohe Zusammenstellung, die am roten Faden Gypsi Swing entlang immer wieder Überraschendes zum Vorschein bringt. Klarinette und Akkordeon harmonieren, mal jubilierend, mal getragen, in hellen Melodielinien miteinander. Das versierte, präzise Gitarrenspiel und der vornehm federnde Kontrabass sorgen für einen unverwechselbaren Bandsound, der schon seit über fünf Jahren in ganz Schleswig-Holstein für Begeisterung sorgt.

Uhrwerk und Herzstück ihrer Musik ist Vincent Judiths zupackendes Gitarrenspiel. Sein kraftvoller "Offbeat Drive" stützt die Band und hält sie stilsicher auf Kurs. Er ist derjenige von ihnen, dem die franzsösische Gypsi Swing-Tradition schon viele Jahre am Herzen liegt und der ihnen als Kenner der damaligen und heutigen Szene immer neue stilistische Impulse verschafft.

Gelassen, versiert und freundlich klingt der Bass. Volker Linde, der seit Jahrzehnten in klassischen wie zeitgenössich ausgerichteten Ensembles tragende Rollen spielt, bringt bei der Band seine ganze Festigkeit und Ausstrahlung ein. Sein unaufgeregtes Wirken ist entscheidend für den charaktervollen, holzigen Gesamtsound, der zum Markenzeichen von Hotel Du Nord geworden ist.

Stefan Back spielt eine quirlige, zwinkernde Klarinette, die sich mühelos in strahlende Höhen schraubt. Er ist mit den rasanten Läufen der Bebop-Zeit ebenso vertraut wie mit der getragenen Eleganz klassischer Konzertmusik.

Philipp Schröter setzt am Akkordeon sparsame bis ausufernde Akzente, die auf ehrliche und unbeschwerte Art die Stimmung der Songs treffen. Seine Vorbilder stammen aus der Valse Musette und den großen Chansons des 20. Jahrhunderts.

Mehr Infos unter www.hoteldunord.de

Konzertdaten:

Freitag, 25. Oktober 2019

Beginn: 20:00 Uhr (Einlass ab 19:15 Uhr)

Eintritt:
16,00 € im Vorverkauf
20,00 € an der Abendkasse
10,00 € für Schüler und Studenten

Kartenvorverkaufsstellen (ab sofort):

- Buchwald Pflanzencenter (ohne VVK-Gebühr)
- Tourist-Information Malente, Bahnhofstr. 3, 23714 Malente, Tel. 04523 9590120
- Tourist-Information Eutin, Markt 19, 23701 Eutin
- Fischbrötchen-Café "Tohuus", Markt 13, 23701 Eutin

Reservierungen sind jederzeit möglich per Mail an kultur-im-glashaus@remove-this.posteo.de oder tel. 04521 798689 (ohne VVK)

Diese Webseite verwendet Cookies.
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Datenschutz
OK